"​Bunt ist meine Farbe"​ Walter Gropius

1919 gründete Walter Gropius das "Bauhaus". An der Staatlichen Kunstschule in Weimar revolutionierte eine Gruppe renommierter Künstler, Architekten und Handwerker Denken und Sein. In nur 14 Jahren prägten die "Meister der Form" einen Kunst- und Lebensstil, der bis heute Bestand hat. Baukunst und Design wurden neu definiert. Neben Gropius unterrichteten Größen wie Wassily Kandinsky und Paul Klee am Bauhaus.

Ob in Architektur, Malerei, Typografie, Bühnenbild oder Produktentwicklung: Die Einflüsse waren vielfältig und machten sich schnell auch international bemerkbar. Kreatives Schaffen und ästhetisches Bewusstsein wurden weltweit inspiriert. Die Bauhausphilosophie ist auch heute noch aktuell und aus zeitgenössischer Architektur, Kunst und Gestaltung nicht mehr wegzudenken.

Form - Farben - Materialien

Geometrie bestimmt auch bei der Inneneinrichtung die Formgebung. Rechteck, Dreieck und Kreis geben den Ton an. Auf unnötige Details wird verzichtet. Klar, strukturiert und funktionell ist die Devise. Die Zahl der verwendeten Materialien wird auf ein Minimum reduziert. Chrom und Stahl, kombiniert mit Leder und hochwertigen Stoffen, kommen bevorzugt zum Einsatz. Doch auch Glas findet Verwendung. Möbel und Accessoires überzeugen durch Leichtigkeit und zeitlose Eleganz. Farblich dominieren Schwarz, Weiß und verschiedene Grautöne. Wer farbliche Akzente setzen möchte, greift auf die bauhaustypischen Farben Blau, Rot und Gelb zurück.

Pia Jung Verkaufsberaterin

Über Pia Jung

Ich arbeite seit über 3 Jahren täglich daran, meinen Baukunden beim Bau Ihres Traumhauses zu helfen. Was vor 15 Jahren als Idee im Immobiliensegment gestartet ist, hat sich zu einer ganzheitlichen Beratung rund um das Thema Hausbau entwickelt.